5 Zimmerpflanzen, die jeder kontrollieren kann!

Sprawdź również:

Dom i ogród

Pola Kolczyńska
Pola Kolczyńska
Namaste! Mein Name ist Pola Kolchynska. Als Yogini und Anhängerin der Alternativmedizin dreht sich mein Leben um das Streben nach Harmonie von Körper, Geist und Seele. Die Leitung von Meditationen in einem Frauenkreis, die Teilnahme an und die Organisation von Workshops zur Selbstentwicklung und die Erforschung der Tiefen der spirituellen Entwicklung sind meine tägliche Praxis. Meine Leidenschaft für Yoga hat mich in die exotischsten Ecken der Welt geführt, unter anderem nach Bali, wo die Magie und Energie des Ortes die Erfahrung der Yogapraxis noch verstärkt. Der Blog, den ich betreibe, spiegelt meine Lebensphilosophie wider - ich möchte die Freude am Leben teilen. Ich liebe es, neue Kulturen, Menschen, Geschmäcker und Orte zu entdecken, was mich dazu inspiriert, dies alles mit meinen Lesern zu teilen. Ich glaube, dass jede Reise, jeder Workshop und jede Praxis ein Schritt zu einem tieferen Verständnis von uns selbst und der Welt um uns herum ist. Mein Ziel ist es nicht nur, Sie zu inspirieren, in Harmonie mit sich selbst zu leben, sondern Ihnen auch zu zeigen, was für ein multidimensionales Abenteuer das Leben sein kann, wenn wir uns erlauben, zu reflektieren und tief zu atmen.

Diese Accessoires eignen sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich und bringen garantiert Farbe in Ihren Außenbereich. Sie können sie sogar zu dekorativen Zwecken verwenden! Wenn Sie Ihren grünen Daumen unter Beweis stellen wollen, sind diese Pflanzen der perfekte Beweis.

  1. Philodendron

Diese Pflanze wächst in den tropischen Wäldern Südamerikas. Sie hat die Form einer Ranke oder eines kleinen Baums mit Luftwurzeln. Ihr gebräuchlicher Name (vinca) stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „an einem Baum haftend“.

Als Topfpflanze kommt Philodendron in zwei Formen vor – als Kletterpflanze mit kleinen oder großen Blättern und als Strauch. Seine ledrigen Blätter sind meist grün oder rötlich. Größere Reben haben manchmal Luftwurzeln.

Philodendron
Philodendron
  1. Kroton

Krotonbäume sind eigentlich recht leicht zu erkennen. Sie haben ein einzigartiges Aussehen und einen gemeinsamen Namen. Auch der botanische Name ist griechisch und bedeutet ‚Zecke‘. Der gemeinsame Name bezieht sich auf die Ähnlichkeit ihrer Samen mit Spinnen. Ursprünglich stammen diese Bäume aus tropischen Regenwaldregionen wie Indonesien und wachsen in Höhen von 100 bis 700 Metern über dem Meeresspiegel.

Die Croton ist ein immergrüner Strauch, der in verschiedenen Formen, Größen und Farben vorkommen kann. Außerdem gibt es sie in verschiedenen Größen, so dass es einfach ist, die richtige Größe für Ihr Haus zu finden.

Croton
Kroton
  1. Sansevieria

Diese Pflanze ist eine der am einfachsten zu ziehenden. Sie ist in den trockenen Regionen Südasiens beheimatet, was bedeutet, dass sie trotzdem leicht zu züchten ist. Sie wächst in der Regel in sehr lehmhaltigen Böden. Sansevieria hat ausdauernde Blätter, die ihr helfen, Wasser aus dem Boden aufzunehmen und Nährstoffe zu speichern. Außerdem gibt es sie in einer Vielzahl von Formen und Größen, was sie zu einer beliebten Pflanze macht. Die Blätter der verschiedenen Sorten haben eine gewisse Färbung, die jedoch nicht immer gleichmäßig ist.

  1. Bosslera (Schaeffler)

Bosslera wächst in Laubwäldern in Neuseeland, Taiwan und Australien und wird bis zu 20-30 m hoch. Sie ist eine der beliebtesten Pflanzen in den tropischen und trockenen Regionen der Welt.

Sie hat eine Vielzahl von Blättern und wächst kräftig, die Blätter sind wie Palmen. Es gibt sie in vielen Formen, von denen einige zur Art Schefflera arboricola gehören. Unter natürlichen Bedingungen kann sie zu einem echten Baum heranwachsen. Sie ist durch ihre offenen, palmenförmigen Blätter gekennzeichnet.

  1. Epiremnum (Sindapus)

Die als Dornengewächse bekannte Pflanzenfamilie ist in den tropischen Regenwäldern Südostasiens und Indonesiens verbreitet. In diesen Regenwäldern ist sie eine Nahrungsquelle und ein Quell des Glücks“.

Epipremnum kann als Herbstpflanze oder als Kletterpflanze kultiviert werden. Sie hat schöne grüne Blätter mit unregelmäßigen gelben Verfärbungen. Achten Sie beim Anbau auf die Farbe der Blätter und kontrollieren Sie sie regelmäßig, denn sie ist ein Indikator für die Sonneneinstrahlung – bei goldenen Blättern ist mehr Chlorophyll vorhanden.

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

  • Richten Sie die Pflanzen auf natürliches Licht aus, um eine bessere Sonneneinstrahlung zu erreichen. Achten Sie darauf, wie viel Wasser Ihre Pflanzen benötigen, und denken Sie daran, dass braune Flecken oft ein Zeichen für zu geringe Luftfeuchtigkeit sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanzen frei von Schädlingen sind und gesund aussehen. Schildläuse und Wollläuse können zu Fäulnis oder Braunfärbung der Pflanzenblätter führen.
  • Kletterpflanzen brauchen Unterstützung, um ihre Wurzeln in feuchter, fruchtbarer Erde zu halten. Ein Stock oder eine Stange kann ihnen helfen, in die Sonne zu kommen oder ihr Gewicht zu halten.
  • Die meisten Pflanzen sind empfindlich gegenüber Temperaturen unter 12-15 °C. Daher sollten sie vorsichtig transportiert und stets an einem kühlen und feuchten Ort gelagert werden.

Kultivierung und Pflege

  • Manchmal müssen Philodendron, Bosslera und Epipremnum in die Sonne gestellt werden, aber zuerst müssen sie im Schatten stehen. Crotons und Sansevieria benötigen bereits ausreichend Sonnenlicht, um im Freien gut zu wachsen.
  • Achten Sie darauf, dass die Pflanzenerde nie austrocknet und gut gewässert wird. Achten Sie darauf, dass die Wassertemperatur Zimmertemperatur hat.
  • Pflege: Entfernen Sie hässliche, vergilbende Blätter.
  • Rückschnitt: Die Pflanze (mit Ausnahme der Sansevieria) kann zurückgeschnitten werden, wenn sie zu groß wird oder nicht mehr schön aussieht, vorzugsweise in den dunkleren Monaten. Außerdem ist es ratsam, die Blüten einmal im Monat zu düngen.

ADwave - marketing internetowy

Najnowsze publikacje:

Więcej podobnych artykułów:

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

Wykryliśmy, że używasz rozszerzeń do blokowania reklam :(

Uprzejmie prosimy o wsparcie nas poprzez wyłączenie blokad reklam.

Z góry dziękujemy! :)